Via Lentia

Schuljahr 2018/19

Das Jahr beginnt wieder mit einem Projekt – diesmal mit Spanien: El proyecto corál! Unser Chorleiter fliegt im September nach Madrid, um dort vor einer Gruppe von SchulchorleiterInnen über Grundlagen und Aufbau eines Schulchors zu referieren und mit Chören zu arbeiten. Im November besuchen dann sieben LehrerInnen aus Madrid unsere Schule und schnuppern in unsere Chor-Arbeit hinein. Vielleicht wird aus diesem Kontakt ja noch etwas.

Danach das übliche Chorwochenende in Sigmundsberg und die vorweihnachtlichen Auftritte: Gedenken am Spiegelgrund, ‚Jugend singt‘ in der Wasagasse, ‚Internationales Adventsingen‘ im Rathaus, Adventfahrt nach Seewiesen, X-Mas-Flash-Mob auf der Schulstiege, Weihnachtssingen für LehrerInnen und in der Peterskirche. Vom letztgenannten Auftritt gibt’s dann auch ein paar Videos, die auf unserem Youtube-Kanal online gestellt werden.

In den Semesterferien bereichern einige Sängerinnen und Sänger des Chores die Video-Aufnahme des Jazz-Standards My favorite Things mit ‚Stellaccord‘.  

Im Sommersemester spitzt sich nach dem Chorwochenende in Raach/Hochgebirge alles auf das großes Konzert hin zu: PENZING VOKAL im Lorely-Saal, wo wir u.a. auch mit dem Penzinger Kinderchor gemeinsam singen. Unser geistliches Repertoire können wir einmal mehr bei einer Messe im Stephansdom präsentieren. Ende Mai geht es dann nach Deutschland: wir sind zu Gast beim Chor des Mädchengymnasiums Jülich, den wir schon bei unserer Belgien-Fahrt im Jahr 2016 kennen gelernt hatten. Diesmal aber viel ausführlicher mit Besuchen in Köln und Aachen, Teilnahme an einem Konzert eines lokalen Festivals und natürlich Workshops, Grill, baden-Gehen, usw. In Wien nehmen wir außerdem am Konzerthaus-Projekt ‚Orfeo & Majnun‘ teil, bevor mit einem Konzert im Rahmen des ‚Chorfestivals Wien‘ in der Basilika Kaisermühlen und je einem Konzert für LehrerInnen und SchülerInnen im Musikzimmer das Jahr ausklingt.

Der österreichische Komponist Thomas Daniel Schlee hat, nach einem Text von Ruth Schaumann, für uns ein nicht ganz leichtes Stück geschrieben, an dem wir im Wintersemester hart gearbeitet und es dann oft – v.a. natürlich in Seewiesen im Beisein des Komponisten – aufgeführt haben: Maria am Abend. Besonders schön im Weihnachtsrepertoire war heuer auch das Oliver Gies-Arrangement von Es kommt ein Schiff geladen. Im Sommersemester haben wir uns an der Chorballade Der Feuerreiter von Hugo Distler fast die Zähne ausgebissen. Wir sind sehr stolz, dass wir dieses überaus anspruchsvolle Stück dann doch geschafft haben. Choreografisch haben wir uns mit Happy von Pharell Williams im Chorarrangement von Oliver Gies auch einen Schritt weiter getraut: ein ganz einheitliches Bewegungsmuster mit gleichen Schritten, Klatschen, etc. Auch das ist uns gelungen! Das ganze Jahr über begleitete uns das überaus schöne, weiche Chor-Arrangement der Coldplay-Nummer Everglow, das uns Carsten Gerlitz aus Berlin extra geschickt hatte.

El proyecto corál: Viena – Madrid (Sep/Nov 2018)

Chorwochenende in Sigmundsberg (Nov 2018)

Der Komponist Thomas Daniel Schlee besucht eine Probe seines Stückes Maria am Abend

‚Internationales Adventsingen‘ im Rathaus, Dez 2018
Adventfahrt nach Seewiesen, Dez 2018

Weihnachtssingen in der Peterskirche (Dez 2018)

Peterskirche, Dez 2018

Acht Chorleute mit ‚Stellaccord‘: Video zu My favorite things (Feb 2019)

Stellacord: My favorite things

Chorwochenende in Raach am Hochgebirge (Apr 2019)

Konzert PENZING VOKAL (Mai 2019)

Chorreise nach Jülich (Mai/Jun 2019)

‚Chorfestival Wien‘ in der Basilika Kaisermühlen (Jun 2019)